CORONA-VIRUS: Der schmerzhafte, aber unvermeidbare kulturelle Shutdown macht auch vor den Dietlinger Sommerkonzerten nicht Halt. Im Moment lassen wir den Termin noch stehen wie geplant und schauen, wie sich die Lage weiter entwickelt. Wir halten euch auf dieser Webseite, auf unserer Facebook-Seite und über den Newsletter (ihr habt den nicht? Mail an matthias.hilpert@web.de, Stichwort Newsletter genügt) auf dem Laufenden.

Vorschau auf das zweite Dietlinger Sommerkonzert. Wir freuen uns sehr auf die wunderbare Judith Tellado mit ihrem Quartett!

Judith Tellado – Jazz-Singer-Songwriterin mit karibischer Seele

„Ihre Stimme fällt auf in der Flut der Neuerscheinungen“, schrieb der kulturSPIEGEL über die puertorikanische Sängerin und ihr Album „Under Neon Stars“. Auch das aktuelle Album „Yerba Mala“ wird von der Fachpresse gelobt. So schreibt das Magazin AUDIO (6/2019): “Hinreißend… ihr neues Album setzt jetzt noch mal eins drauf dank einer eigenständigen Stilmischung, die dergestalt eher selten an die Ohren dringt: hüftschwingende Latin-Rhythmen verwoben mit sprühender Percussion, feine Trompetentupfer aus dem Jazz wie auf dem Titelsong, dazu schwebende Querflöten oder funkig-soulige Songs.“

In ihren Konzerten singt Tellado Songs in spanischer, englischer und portugiesischer Sprache und erzählt zwischendurch – auf Deutsch – mit viel Humor und nah am Publikum von den Geschichten hinter den Liedern, darunter auch einige vom im August 2020 erscheinenden neuen Album „Galego“.

Mit spielerischer Leichtigkeit bedient Judith Tellado außerdem verschiedenste Perkussionsinstrumente: mal gibt’s trockene Pop-Beats auf der Cajón, dann die swingende Snare Drum mit Jazzbesen, oder es vermitteln Bongos, Güiro und Shaker ein Flair lateinamerikanischer Folklore. Außerdem begleitet sich die Sängerin sich bei einigen Songs selbst am Klavier. Die Musiker ihres Quartetts sorgen überdies für vielfältige Klangfarben von karibisch bis jazzig.

Judith Tellado – Gesang, Perkussion, Piano
Kimo Eiserbeck – Saxophon, Querflöte
Georg Sheljasov – Gitarre, Piano
Chico Martín – Kontrabass

Rückblick: Fulminanter Start der Dietlinger Sommerkonzerte im Juni 2019 mit Barbara Balzan, Adelina Filli und Thomas Silvestri.

Foto Credits: Harald Kandra; Dieter Schäuble. Einfach anklicken, dann wird’s groß.

loading ...

Ein neuer Ort, eine neue Veranstaltungsreihe: Regina und Andreas Hoffmann aus Dietlingen fanden, die Zeit sei reif für das erste Dietlinger Sommerkonzert. Mitten im alten Dietlinger Ortskern gelegen, bietet ihr großes Bauernhaus nach aufwändigem Umbau ideale Voraussetzungen dafür. Es freut uns sehr, dass es gelungen ist, gleich zum Auftakt unsere Wunschmusiker nach Dietlingen zu holen: Barbara Balzan (Gesang), Adelina Filli (Kontrabass) und Thomas Silvestri (Piano) bilden zusammen das Trio NINTH EAR. Wie bei den Heubacher Hauskonzerten soll nun auch in Dietlingen die Kombination aus sorgfältig ausgewählter Musik, ungewöhnlichem Ambiente und viel Engagement aller Beteiligten Akzente setzen.

Barbara Balzan, Musikerin und Pädagogin, gehört zu den besten Jazzsängerinnen der Schweiz. Ihr Trio „Ninth Ear“ mit der Engadinerin Klangkünstlerin Adelina Filli am Kontrabass und dem Schaffhauser Thomas Silvestri am Piano, einem Meister des zeitgenössischen Acoustic Jazz, besticht durch ausgeprägte Natürlichkeit. Ihr Markenzeichen ist es, perlende Leichtigkeit und große Intensität spielerisch miteinander zu verknüpfen. Im Gepäck haben die drei Musiker ausgewählte Jazzstandards und bekannte Popsongs in ungewöhnlichen Arrangements.